Intermittent Fasting für Bodybuilding und Fitness

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Intermittent Fasting (IF): was ist das überhaupt?

Intermittent Fasting (IF), auf Deutsch intermitternierendes Fasten (IF) ist eine Ernährungsform die in letzter Zeit nicht nur in der Wissenschaft, sondern mittlerweile auch im Fitness Bereich für Aufregung sorgt. Beim IF wechseln sich Perioden der Nahrungsaufnahme (sogenanntes Essensfenster) und des Fastens ab. Bei dem in der Fitness und Bodybuilding Szene beliebten IF ist das in den allermeisten Fällen eine 16 bis 18 stündige Phase des Fastens und ein 6 bis 8 Stunden langes Essensfenster. Während der Phase des Fastens wird beim Intermittent Fasting wirklich auf jegliche Zufuhr von Kalorien verzichtet. Das einzige was erlaubt ist sind Light Getränke und zuckerfreie Kaugummis in kleinen Mengen. Wenn man IF also durchführen möchte dann nimmt alle Kalorien wirklich nur während des Essensfensters zu sich. Auch ich selbst habe vor längerer Zeit schon mit IF in einer Diät experimentiert und kann eigentlich nur Positives darüber berichten. Deshalb gibt es heute für euch ein paar Informationen zu dieser Ernährungsform.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Warum sorgt Intermitternierendes Fasten in der Fitness Szene für Aufregung?

IF sorgt in der Fitness Szene vor allem aufgrund seiner gesundheitlichen Effekte für Aufregung. Leider gibt es allerdings noch wenige Studien mit Menschen im Bezug auf IF. Aber die wenigen die es gibt zeigen dafür eindrucksvolle Effekte auf die Gesundheit. Darunter fallen zum Beispiel bessere Blutwerte im Bezug auf Entzündungsmarker und oxidativen Stress. Entzündungsmarker sind Stoffe die in unserem Blut ansteigen wenn vermehrt Entzündungen vorliegen. Sind die Entzündungsmarker im Blut geringer so liegen auch weniger Entzündungen vor. Und das ist natürlich sehr gut!
In den zahlreichen Tierstudien die bereits durchgeführt wurden zeigt IF sogar lebensverlängernde Effekte. Auch eine Hemmung von Tumoren, also Krebs, konnte bei Tieren bereits nachgewiesen werden. Wie weit diese Ergebnisse aus Tierstudien allerdings auf den Menschen übertragbar sind ist natürlich fraglich. Neben den gesundheitlichen Effekten bietet IF beim Menschen in einer Diät aber auch noch andere Vorteile. Nämlich Vorteile bezüglich der Sättigung und Vorteile bezüglich der Flexibilität bei der Nahrungsaufnahme. Doch dazu kommen wir im nächsten Abschnitt![/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Intermittent Fasting in der Diät

Vorteile von Intermittent Fasting bezüglich Flexibilität:

Wer einen vollgepackten Arbeitstag oder Alltag hat kennt es: man macht es sich oft nur noch stressiger wenn man 4 mal zwischendurch schnell essen muss. Das ist der Grund warum viele Leute aus der Fitness und Bodybuilding Szene mittlerweile einfach fasten und dann dafür während ihrer 6-8 stündigen Essensphase richtig zuschlagen dürfen. Man spart sich dadurch einfach Zeit und kann dafür dann in der freien Zeit auch richtig viel essen! Aber mach jetzt nicht den Fehler zu denken dass man dann nur „cheated“ – also ungesunde Dinge isst. Wer IF richtig betreibt achtet darauf großteils gesund zu essen wie sonst auch!

Vorteile von Intermittent Fasting bezüglich Sättigung:

Jeder der eine längere, ernsthafte Diät durchzieht kennt es: irgendwann wird der Hunger einfach größer. Da man sich nach einer Zeit an das Fasten gewöhnt hat, hat man in der Zeit wo man fastet fast keinen Hunger mehr. Zusätzlich nimmt man im Essensfenster natürlich auch noch viel größere Portionen zu sich und ist dadurch auch während der Diät gut gesättigt. Man schlägt mit IF  in einer Diät also sozusagen 2 Fliegen mit einer Klappe.

Für wen ist Intermittent Fasting überhaupt geeignet?

Natürlich ist IF aber nicht für jeden geeignet. Falls ihr zum Beispiel eh schon Probleme mit dem Zunehmen oder generell ausreichender Nahrungsaufnahme habt wird es euch durch IF nur noch schwerer fallen. So gesehen ist IF also für die meisten Leute da draußen nur während einer Diät wirklich gut geeignet. Sich nämlich über 3000 kcal innerhalb von ein paar Stunden reinzustopfen kann für den ein oder anderen schwer werden. Vor allem wenn man eben gesunde Lebensmittel zu sich nimmt welche ja meistens ein großes Volumen haben und daher stärker sättigen.
Falls ihr Intermittent Fasting aber in eurer Diät durchführen wollt ist es definitiv auch empfehlenswert sich zunächst mal langsam an das Fasten zu gewöhnen. Man sollte also nicht direkt mit 16 Stunden Fasten einsteigen sondern erstmal schauen wie der Körper mit einem kürzeren Fastenfenster zurecht kommt. Der Hunger kann am Anfang groß sein, doch nach einer Zeit ist er wie erwähnt praktisch weg und ihr gewöhnt euch daran.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]

Dein Programm für den sauberen Muskelaufbau:

[start_now-lean_and_massive][/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]

Dein Programm zum Definieren/Abnehmen:

[start_now-fit_and_shredded][/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Hat IF auch Nachteile?

Viele Leute denken dass sie Muskeln abbauen wenn sie nicht alle 2-3 Stunden etwas essen. Das stimmt jedoch nicht. In Studien konnte zwar gezeigt werden dass es auf kurze Dauer Unterschiede bezüglich des Muskelaufbaus gibt. Auf lange Sicht gleicht sich das allerdings wieder aus und man baut gleich viele Muskeln auf wie ohne IF. Ansonsten überwiegen gerade in einer Diät eher die Vorteile von IF. Je nach persönlichen Vorraussetzungen kann aber natürlich der lange Nahrungsverzicht auch zu einem Nachteil werden. Hier heißt es selbst herausfinden was besser für euch ist.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Intermittent Fasting Tipps und Tricks

Da ich euch meine Tipps und Tricks für die genaue Verwendung von IF gerne weitergeben möchte wird es von diesem Artikel einen zweiten Teil geben. Falls euch der erste Teil gefallen hat würde es mich freuen wenn ihr den Artikel auf Facebook teilt. Somit bekommen mehr Leute Zugang zu diesem Artikel und unsere Community kann wachsen und sich verbessern. Um den Artikel zu teilen KLICKT EINFACH HIER 🙂[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]