Sixpack am Strand: 3 Tipps für mehr Erfolg!

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Der Sommer rückt immer näher
Jeder kennt das Gefühl… die Sonne lacht einem ins Gesicht und man ist einfach gut drauf. Man spürt es schon: der Sommer kommt! Für viele Leute die bereits trainieren oder die gerade damit anfangen wollen ist eines klar: für den Strand muss auch ein Sixpack her! Und damit ist kein Sixpack Bier gemeint! Sondern die weit gesündere Version davon: das Sixpack in Form von freigelegten Bauchmuskeln! Man muss aber folgendes dabei beachten: nur ein ausgeklügelter Ansatz bringt auch wirkliche Resultate. Gerade wenn es darum geht in Form zu kommen machen viele Leute – mit oder ohne Programm – immer wieder zahlreiche Fehler. Da ich meinen Leuten immer den besten Content bieten will, gibt es heute für euch mit diesem Artikel ein paar Tipps, um den Weg zur Strandfigur besser zu gestalten. Auf gehts![/vc_column_text][vc_column_text][/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“1077″ img_size=“medium“][vc_single_image image=“1066″ img_size=“medium“][/vc_column][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Ernährung: das Sixpack für den Strand freilegen

Wenn man für den Sommer in Form kommen will dann ist die richtige Ernährung das absolut Wichtigste. Klar, das Training ist natürlich auch wichtig, doch dazu kommen wir später noch. Aber nachdem die Ernährung so wichtig ist, ist der erste Tipp auch ernährungsbezogen! Wie heißt es so schön auf Englisch? Abs are made in the Kitchen! Der größte Fehler bei der Wahl der richtigen Ernährungsweise liegt meistens darin, dass die Leute während dem Abnehmen Hunger bekommen und dann zu viele Kalorien essen. Da zu viele Kalorien natürlich deinen Fortschritt während dem Abnehmen hindern gibt es hier einen kleinen und einfachen Trick, der auch in FIT & SHREDDED zur Anwendung kommt: Gemüse! Ja du hörst richtig: Gemüse! Gemüse ist als Sportler nicht nur wichtig, wegen der dort enthaltenen Vitamine, Ballaststoffe und Mineralstoffe. Gemüse kann in der Diät eben auch wunderbar eingesetzt werden, wenn der Hunger mal wieder kommt. Am Anfang der Diät mag das zwar noch nicht der Fall sein, nach einiger Zeit kennt es jedoch jede/r: Du hast nur noch 400-500 Kalorien für den Tag übrig und dich plagt der Hunger? Kein Problem: 200g Hähnchen mit 500-750g Gemüse und du bist garantiert satt! Somit bleibst du am Ball und sorgst dafür, dass du nicht durch unnötige Fressattacken länger Diät machen musst als überhaupt notwendig gewesen wäre.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Das Fit & Shredded Programm für deine Diät:

[start_now-fit_and_shredded][/vc_column_text][vc_column_text]

Das richtige Training für die Strandfigur

Neben der richtigen Ernährung ist natürlich auch noch das Training für den Erfolg am Weg zur Strandfigur entscheidend. Wenn beim Training etwas falsch läuft, dann hilft euch auch der beste Ernährungsplan nichts mehr! Warum? Weil ihr dann eindeutig mehr Muskeln verlieren werdet als euch Recht ist. Deshalb behaltet bei der Planung eures Trainings während des Abnehmens immer folgendes im Kopf: versucht eure Kraft so gut es geht zu erhalten bzw. euch je nach eurem Trainingsstand sogar zu steigern. Dadurch sorgt ihr dafür dass ihr nicht nur eure hart erarbeiteten Kraftwerte oben haltet. Ihr sorgt damit auch gleichzeitig dafür dass eure Muskelmasse nicht flöten geht. Jemand der erst ein bis zwei Jahre trainiert kann in einer Diät sogar noch ziemlich gut Muskeln aufbauen. Das zeigen auch die Transformationen der FIT & SHREDDED Absolventen. Um auch in der Diät noch Muskulatur aufzubauen, müssen aber natürlich auch andere Faktoren abseits vom Training berücksichtigt werden. Fakt ist und bleibt jedoch, dass eine perfekte Trainingsplanung zum Aufbau bzw. Erhalt von Muskelmasse in der Diät am meisten beiträgt.[/vc_column_text][vc_row_inner][vc_column_inner][vc_column_text]

Nahrungsergänzungsmittel & Fitnessfood:

[/vc_column_text][vc_single_image image=“5931″ img_size=“large“ onclick=“custom_link“ link=“https://www.starsupps.com/biotech“][vc_column_text]

Motivation und Durchhaltevermögen am Weg zum Sixpack

Extrem viele Leute setzen sich jährlich das Ziel im nächsten Sommer ein freigelegtes Sixpack zu haben bzw. gut in Form zu sein. Und eines haben die meisten dieser Leute gemeinsam: sie sind anfangs extrem motiviert und dann nach einigen Wochen schmeißen sie oft alles hin. Klar kann das auch an einer falschen Ernährungsweise oder einem schlecht zusammengestellten Trainingsplan liegen, aber die Motivation ist und bleibt ein nicht zu vernachlässigender Faktor für den perfekten Sommerkörper. Gehör‘ nicht zu denjenigen Leuten die gleich aufgeben. Sei verbissen und arbeite hart für deinen Erfolg! Viele Leute da draußen wollen dir immer erklären was alles nicht möglich ist. Glaub ihnen nicht! Mit harter Arbeit kann man im Leben so vieles erreichen![/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_row_inner][vc_column_inner][vc_column_text]

Sixpack im Sommer: Das Ziel erreichen

Im Endeffekt wirst du sehen: je mehr du gibst, umso großartiger wird das Gefühl sein wenn du im Ziel angelangt bist und erreicht hast, was du wolltest! Genau deshalb geben wir gemeinsam als #TEAMDAVID auch jeden Tag aufs Neue 110%! Bis bald, euer David![/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][/vc_column][/vc_row]